Jahresrückblick 2021 von Benedikt Wohlfart

Unser Vorstandsmitglied Benedikt Wohlfart hat dankenswerterweise auch für diesen Winzerjahrtag das vergangene Jahr zusammengefasst und lässt 2021 insbesondere vor dem Hintergrund des herausfordernden Wetters aus Winzersicht Revue passieren.
Seinen Vortrag, den er am Winzerjahrtag gehalten hätte, können Sie gerne hier nachlesen:   Jahresrückblick 2021.pdf 

Jahreshauptversammlung  (Stand: 15.11.2021)

Endlich konnte die für den März 21 geplante Jahreshauptversammlung zum Jahr 2020 stattfinden.

Der Vorstand Florian Hofmann begrüßte die anwesenden Mitglieder und gab der Freude des Vorstands Ausdruck, sich wieder von Angesicht zu Angesicht treffen zu können. Danach wurde das Protokoll der Generalversammlung 2020 von Kerstin Engel verlesen, ohne dass durch die Mitgliederversammlung Einwände erhoben wurden.

Nach dem Totengedenken folgte der Bericht der beiden Vorstände Florian Hofmann und Marianne Wagner über die (Coronabedingt reduzierten) Aktivitäten in 2020. Danksagungen an die verschiedenen Funktionsträger, Helfer und Sponsoren rundeten diesen Teil ab.

Der Bericht zur Kassenlage, die sich erwartungsgemäß in 2020 durch den Ausfall der verschiedensten Aktivitäten negativ verändert hat, wurde durch die Kassenführerin Martina Schuler erstattet. Das Ergebnis der Kassenprüfung durch die Kassenprüferinnen Maria Weidner und Gisela Müller wurde von dieser vorgetragen und die Entlastung von Kassenführung und Vorstand einstimmig durch die anwesenden Mitglieder erteilt.

Der danach folgende Teil 'Sonstiges' gestaltete sich interaktiv zwischen Vorstandschaft und Mitgliedern.
Dabei wurden die Themen
* Nachfolge der amtierenden Weinprinzessin und
* teilweise Renovierungsnotwendigkeiten (z. B. Stuhlbezüge) im Winzerkeller
lebhaft diskutiert, Ideen ausgetauscht und mit entsprechenden Aufträgen zur weiteren Vorgehensweise beschlossen.

Zur Durchführung der noch für 2021 geplanten Veranstaltungen (siehe Termine) wird der Vorstand jeweils zeitnah anhand der jeweils geltenden Vorschriften zur Coronalage entscheiden und kurzfristig informieren.

Die Versammlung, die unter Coronaauflagen stattgefunden hatte, endete um ca. 21:00 Uhr.

Endlich wehten die Fahnen an der Weinbergskapelle wieder.  (Stand: 30.05.2021)

Anlässlich der Mainandacht konnten wir uns endlich wieder mit unseren Mitgliedern und Gästen treffen. Dies selbstverständlich unter Coronabedingungen und – hoffentlich nur noch diesmal – ohne die sonst übliche anschließende  Bewirtung beim gemütlichen ‚Nachandachthock‘.
So war es bei herrlichem Wetter wieder ein besonderes Erlebnis, die von Pfarrer Klaus Hösterey durchgeführte Andacht  in der freien Natur zu genießen. Abgerundet wurde das Ganze bei wunderbarem Blick über Heidingsfeld auf Würzburg durch die stimmungsvolle Begleitung der Laurentiusmusikanten. Nach der Andacht gab es dann auch das eine oder andere lockere, natürlich vorsichtige, Gespräch.
So war es einfach schön, sich mal wieder treffen zu können.  
Bleiben Sie gesund, so dass wir uns bei hoffentlich weiter sinkenden Zahlen ggf. auch bei weiteren Veranstaltungen in diesem Jahr sehen können.

Bilder der Maiandacht finden Sie hier: Bilder

Die großen Fragen zu Müllproblematik und Vandalismus an der Kapelle (Stand: 16.04.2021)

Interessiert? Dann bitte hier weiterlesen: Weinbergskapelle Müllprobleme