Wir wünschen allen unseren Mitgliedern und Freunden
                                          auch und gerade bei der aktuellen Lage eine beschauliche Adventszeit.
                          Bitte bleiben Sie gesund und optimistisch.                  

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                 Blick am 14.09.21 von der Weinbergskapelle über Heidingsfeld auf Würzburg 

Aktuelles (Stand: 15.11.2021)

Herzlich willkommen liebe Weingenießerinnen und -genießer.

Wir freuen uns, dass aufgrund der aktuellen Coronalage wieder, wenn auch in eingeschränktem Maße, Aktivitäten des Winzervereins möglich sind. Diese finden alle selbstverständlich unter den jeweiligen Auflagen statt.

So konnte am 15.11.2021 die im März ausgefallene Jahreshauptversammlung endlich stattfinden (siehe nachfolgenden Bericht).

Details zu den weiteren geplanten Veranstaltungen in 2021 finden Sie unter Termine und in der Rundmail_10_2021.pdf.
Es ist leider noch nicht abzusehen, ob die dann geltenden Maßnahmen eine Durchführung tatsächlich ermöglichen.
Lassen Sie uns aber optimistisch bleiben.

Wir werden Sie auf dieser Seite jeweils zum aktuellen Stand informieren. 

Auch im November lohnt sich eine Wanderung durch die Weinberge, die sich nach der Lese im herbstlichen Ambiente zeigen.
Vielleicht laufen Sie wieder einmal unseren Weinwanderweg ab und erfreuen sich an der Natur. Einige Eindrücke finden Sie hier: Bilder

Zu den jeweils aktuellen Öffnungszeiten bzw. Veranstaltungen unserer Winzerinnen und Winzer informieren Sie sich bitte gerne auf den entsprechenden Websiten (neben Verkauf wird dort auch Lieferservice angeboten):
Winzer und Weinverkauf

Bitte passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf und halten sich an die Empfehlungen.

Bleiben Sie gesund und bis dann.

Herzliche Grüße

Ihr Winzerverein

Jahreshauptversammlung  (Stand: 15.11.2021)

Endlich konnte die für den März 21 geplante Jahreshauptversammlung zum Jahr 2020 stattfinden.

Der Vorstand Florian Hofmann begrüßte die anwesenden Mitglieder und gab der Freude des Vorstands Ausdruck, sich wieder von Angesicht zu Angesicht treffen zu können. Danach wurde das Protokoll der Generalversammlung 2020 von Kerstin Engel verlesen, ohne dass durch die Mitgliederversammlung Einwände erhoben wurden.

Nach dem Totengedenken folgte der Bericht der beiden Vorstände Florian Hofmann und Marianne Wagner über die (Coronabedingt reduzierten) Aktivitäten in 2020. Danksagungen an die verschiedenen Funktionsträger, Helfer und Sponsoren rundeten diesen Teil ab.

Der Bericht zur Kassenlage, die sich erwartungsgemäß in 2020 durch den Ausfall der verschiedensten Aktivitäten negativ verändert hat, wurde durch die Kassenführerin Martina Schuler erstattet. Das Ergebnis der Kassenprüfung durch die Kassenprüferinnen Maria Weidner und Gisela Müller wurde von dieser vorgetragen und die Entlastung von Kassenführung und Vorstand einstimmig durch die anwesenden Mitglieder erteilt.

Der danach folgende Teil 'Sonstiges' gestaltete sich interaktiv zwischen Vorstandschaft und Mitgliedern.
Dabei wurden die Themen
* Nachfolge der amtierenden Weinprinzessin und
* teilweise Renovierungsnotwendigkeiten (z. B. Stuhlbezüge) im Winzerkeller
lebhaft diskutiert, Ideen ausgetauscht und mit entsprechenden Aufträgen zur weiteren Vorgehensweise beschlossen.

Zur Durchführung der noch für 2021 geplanten Veranstaltungen (siehe Termine) wird der Vorstand jeweils zeitnah anhand der jeweils geltenden Vorschriften zur Coronalage entscheiden und kurzfristig informieren.

Die Versammlung, die unter Coronaauflagen stattgefunden hatte, endete um ca. 21:00 Uhr.

Endlich wehten die Fahnen an der Weinbergskapelle wieder.  (Stand: 30.05.2021)

Anlässlich der Mainandacht konnten wir uns endlich wieder mit unseren Mitgliedern und Gästen treffen. Dies selbstverständlich unter Coronabedingungen und – hoffentlich nur noch diesmal – ohne die sonst übliche anschließende  Bewirtung beim gemütlichen ‚Nachandachthock‘.
So war es bei herrlichem Wetter wieder ein besonderes Erlebnis, die von Pfarrer Klaus Hösterey durchgeführte Andacht  in der freien Natur zu genießen. Abgerundet wurde das Ganze bei wunderbarem Blick über Heidingsfeld auf Würzburg durch die stimmungsvolle Begleitung der Laurentiusmusikanten. Nach der Andacht gab es dann auch das eine oder andere lockere, natürlich vorsichtige, Gespräch.
So war es einfach schön, sich mal wieder treffen zu können.  
Bleiben Sie gesund, so dass wir uns bei hoffentlich weiter sinkenden Zahlen ggf. auch bei weiteren Veranstaltungen in diesem Jahr sehen können.

Bilder der Maiandacht finden Sie hier: Bilder

Die großen Fragen zu Müllproblematik und Vandalismus an der Kapelle (Stand: 16.04.2021)

Interessiert? Dann bitte hier weiterlesen: Weinbergskapelle Müllprobleme

Winzerjahrtag am 17. Januar 2021

Der Winzerjahrtag 2021 am 17. Januar wurde mit einem geänderten Konzept durchgeführt:
In der Kirche St. Laurentius fand eine Messfeier zum Winzerjahrtag statt (vielen Dank hierfür an Pfarrer Klaus Hösterey).
In diesem Rahmen wurden auch die anstehenden Ehrungen zu 25-, 40-, 50- und 60-jährigen Mitgliedschaften unter Beachtung
der aktuellen Hygienevorschriften durchgeführt.
Auf den Umzug durch Heidingsfeld vor und nach dem Gottesdienst und das traditionelle Treffen im Pfarrsaal wurde aufgrund
der aktuellen Lage zu Corona in diesem Jahr verzichtet.

Jahresrückblick 2020 von Benedikt Wohlfart

Den sehr interessanten Jahresrückblick auf das Jahr 2020 mit vielfältigem Blick auf Wetter, Corona-Lage und politischem Umfeld für die Winzer, den Benedikt Wohlfart am Winzerjahrtag vorgetragen hätte, können Sie gerne hier nachlesen: Jahresrückblick 2020

Nächste Termine (unter Vorbehalt der jeweiligen gesetzlichen Regelungen)
Für Details bitte auf den Termin klicken

Wann Betreff
Do 23.12.2021 17:00-21:30 Glühweinglüh'n
voraussichtlich Zehnthof, unter Vorbehalt, abhängig von der dann aktuellen Corona-Lage.
Mi 29.12.2021 19:00-23:00 Jahresabschlussweinprobe
Winzerkeller, Thema: Südliches Afrika trifft Franken / 2G-Regel / Unkostenbeitrag: 33 € Anmeldung und Bezahlung bei Verena Huppmann-Baumann, Tel. 093...
Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)

Über uns

Der Winzerverein Würzburg-Heidingsfeld 1859 e. V. ist anerkannt der älteste Winzerverein Deutschlands.

Strukturell haben wir uns, ausgehend von einer reinen Selbsthilfevereinigung und Standesvertretung der Winzer, über die Jahre allerdings deutlich verändert und den jeweiligen Erfordernissen und Entwicklungen zeitnah angepasst.

So hat sich unser Verein unter anderem als zusätzliche Aufgabe die Kultur- und Brauchtumspflege in Heidingsfeld und Würzburg gegeben und damit zum Kulturträger weiterentwickelt.

Beispiele: Bau und Pflege der Weinbergskapelle - Einrichtung und Betrieb des Weinlehrpfades - Sanierung des Kalkofens - Ausbau des Zehnthofkellers zum Vereinsdomizil - Teilnahme am Kilianifestumzug etc. - Weinprinzessin als Kulturträger/Symbolfigur für Heidingsfeld und Würzburg

Parallel dazu wird verstärkt die gesellschaftliche Aufgabe als Gemeinschaftsförderer wahrgenommen.  Dazu werden auf ehrenamtlicher Grundlage etliche Veranstaltungen durchgeführt, die das soziale Miteinander im Städtle und darüber hinaus unterstützen. 

Seit etlichen Jahren kann sich auch jeder im Winzerverein einbringen, auch wenn er kein Winzer oder Winzerin ist. 

So sind wir mit unserem - auch deutlich verjüngten Vorstand - gut für die Zukunft aufgestellt.

Unser Tenor bei allen Veränderungen ist dabei immer: Offen für Neues - aber das Bewährte erhalten!

Mitglied werden

Der Winzerverein Heidingsfeld ist offen für alle, die gerne in geselliger Runde leckeren Wein genießen.
Daneben nimmt die Brauchtums- und Kulturpflege entsprechenden Raum ein.

Worauf warten Sie also? Werden Sie Mitglied bei uns!

Interessante Veranstaltungen und nette Menschen erwarten Sie.